Aufgeschnappt: Es ist nie zu spät…

Noch nie war eine  Generation 60plus so aktiv wie heute, noch nie waren Senioren so „jung“  und  noch nie wurde so lange gelernt –

In England hat sich eine interessante Art einer Universität herausgebildet:  die  U3A, die „University ofu3a_logo the third age“ http://www.u3a.org.uk. Es handelt sich um  eine Art Selbsthilfegruppe für Menschen, die nicht mehr im Berufsleben stehen und trotzdem noch mitten im Leben stehen wollen. In Großbritannien sind es inzwischen 915 Universitäten mit  320.521 Mitgliedern. Es gibt einen Dachverband, die jeweiligen, lokalen U3A werden aber selbstverantwortlich geführt, sie organisieren ihre Kurse und Angebote, je nach Bedürfnis und Nachfrage. Nimmt man alle Kurse zusammen gibt es  ungefähr 300 verschiedene Möglichkeiten, sich weiterzubilden – von Sprachen, Musik, Geschichte über Fotografie und Sport. Die typischen U3As haben ca. 250 Mitglieder, es gibt aber auch kleinere mit nur zwölf und viel größere mit bis zu 2000 Mitgliedern.

Das Prinzip ist simpel und vermutlich genau deshalb wird es von den Senioren angenommen: Lernen  aus Spaß und zum eigenen Vergnügen ist das Motto! Es gibt keine Aufnahmeprüfungen und keinen Numerus clausus, es gibt keine Klausuren und keine Diplome, hier ist jeder Lernender und Lehrer – je nach Lust und je nachdem, ob er selbst Wissen und Kenntnisse eines langen (Berufs)Lebens weitergeben oder ob er Neues lernen oder Wissen vertiefen möchte. So unterrichtet zum Beispiel ein Tischler den Umgang mit Holz. Er selbst nimmt als Schüler an einem Kochkurs teil.

Und ganz nebenbei ergibt sich ein neues soziales Netz: Es ist die beste Möglichkeit,  neue Menschen kennenzulernen und aus seinen vier Wänden herauszukommen.

Wenn einige Interessierte zusammenkommen, können sie an ihrem Ort selbst eine Niederlassung der U3A   aufmachen und die Kurse ganz nach ihren Bedürfnissen und Interessen gestalten, wie zum Beispiel die U3A in Harrow im Nordwesten von London City http://www.harrowu3a.co.uk/.

Ist das nicht eine nachahmenswerte Idee?

 

go

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s