Berlin ab 50…

… und jünger

Zurück in Warschau

vlnr: Barbara Nazarenske,Elisabeth Langard, Alexandra Muckengechay

vlnr: Barbara Nazarewska,Elisabeth Langard, Alexandra Muckengechay

 

Erinnern Sie sich an den Bericht „Besuch aus Warschau“? Wir haben im März über den Besuch zweier Damen aus Warschau berichtet, die für fünf Tage nach Berlin kamen, um sich hier über Seniorenarbeit zu informieren und in den Seniorenclubs umzusehen. Das Besuchsprogramm war prall gefüllt mit Veranstaltungen, Gesprächen und Theater. Alle Beteiligten waren über diese interessanten „internationale Begegnung“ höchst erfreut.

Die beiden Warschauer Damen haben gleich nach ihrer Heimkehr folgenden Text in ihren Blog geschrieben, den wir hier in der Übersetzung von Barbara Krajewskas veröffentlichen.

 

Arbeitsbesuch von Vertreterinnen der Universität des Dritten
Lebensalters Wilanów (WUTW) in Berlin -Charlottenburg- Wilmersdorf
In der Zeit vom 11. bis 15. Februar 2014 hielten sich zwei
Vertreterinnen von WUTW: Barbara Nazarewska und Beata Jurasz zu einem
Studienbesuch in Berlin zwecks Aufnahme internationaler Kooperation auf.
Der Besuch war insgesamt erfolgreich. Bei Gesprächen mit der
Bezirksvertretung und der Clubleitung in einigen Seniorenclubs wurde
festgestellt, dass eine potenzielle Zusammenarbeit und der Austausch auf
verschiedenen Gebieten möglich ist.
Wir wurden mit riesiger Freundschaft und ungewöhnlicher Gastlichkeit

vlnr:  Frau Gelew-Andrée, Beate Juracz, Barbara Nazarewska

vlnr:
Frau Gelew-Andrée, Beate Juracz, Barbara Nazarewska

empfangen, was einfach unbeschreiblich war. Die Dauer unseres
Aufenthaltes war vom Gastgeber so geplant, dass wir unsere Zeit in
Berlin in vollem Umfang ausnutzen konnten.
Die Empfangsgruppe in Berlin: Frau G. Lampante, Frau Ari Hatai, Frau
Alexandra Mukengechay, Frau Barbara Krajewska, Frau Elisabeth Langard
und Frau Cornelia Beckmann umgab uns mit Fürsorge und außergewöhnlichem
Wohlwollen und führte uns wirksam in das Arbeitssystem der Seniorenclubs
ein.
Wir lernten drei Seniorenclubs kennen:
1. Seniorenclub Nehringstraße
2. Seniorenclub Herthastraße
3. Seniorenclub Cunostraße
Während unseres Aufenthaltes hatten wir die Chance, uns den Arbeitsstil
in den Seniorenclubs anzuschauen. Neben sachbezogenen Begegnungen
sorgten unsere Gastgeber auch für einen Einblick in die deutsche Kultur,
Stadtarchitektur und deutsche Gastfreundschaft.
Wir bedanken uns mit allem Nachdruck für die Herzlichkeit, die offenen
Türen und dass wir die Außergewöhnlichkeiten der Stadt kennenlernen
durften.

Auf Wiedersehen – Do zobaczenia 🙂

Da können wir uns doch nur anschließen und sagen auch:

Auf Wiedersehen und bis bald!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: