Berlin ab 50…

… und jünger

Heimatmuseum Marzahn-Hellersdorf

Täglich laufe ich durch Straßen, über Plätze und an Gebäuden vorbei, die besonders sind, aber deren Geschichte ich nicht kenne. Manchmal lese ich an den Straßenschildern Geburts- und Todestag sowie das Wirken des Namensgebers. Aber wie genau kenne ich meinen eigenen StadtBezirksmuseumHaus1bezirk? Und wie geht es Ihnen mit dieser Frage? Wissen Sie, nach wem oder aus welchem Grund Ihre Straße den Namen erhielt? Wissen Sie, was vorher auf neu bebauten Arealen stand, wie das Leben früher war, welche Persönlichkeiten hier lebten oder leben?
Ich habe diesbezüglich zu verschiedenen Themen das Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf besucht, ein kleines liebevoll gestaltetes Museum.

Es lohnt sich schon deshalb, das Museum zu besuchen, weil es im Ortsteil Alt-Marzahn liegt, einem historisch erhaltenen Dorfanger des bereits im Mittelalter entstandenen Dorfes Marzahn. Das Museum ist in der ersten Dorfschule untergebracht, zum Ensemble gehören weiterhin die Dorfkirche mit dem Pfarr- und Gemeindehaus, das historische Straßenpflaster und einige Bauernhäuser. Die wirkungsvoll gruppierte Gesamtheit steht unter Denkmalschutz.

Ausstellung_Menschen_2Zurzeit (bis 2. Oktober 2016) findet eine Ausstellung über Menschen aus dem Bezirk statt, anhand von verschiedener Farbgebung ist zu erkennen, in welcher Zeit diese Persönlichkeiten lebten. Es sind Biografien unterschiedlichster Art von Menschen, die auf sehr unterschiedliche Weise die Geschichte von Marzahn-Hellersdorf mitgestaltet haben.
MenschenLeben – LebensWerke

Außerdem gibt es die Dauerausstellung Marzahn-Hellersdorf. Bezirksgeschichte(n), ein Überblick über die vermutlich nicht zu erwartende Geschichte der Siedlungen. „In den zurückliegenden 40 Jahren veränderte sich die Region Marzahn-Hellersdorf mehr als je zuvor. 19DauerausstellungEG1mi75 der erste Spatenstich, nur gut zwei Jahre später zogen die ersten Mieter der Großsiedlung ein. Durch die Errichtung von mehr als 100.000 Wohnungen bis Anfang der 1990er Jahre nahmen Marzahn und Hellersdorf die Dimensionen von Großstädten an. Nach 1989/90 wandelten sich die politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse gravierend. Die Großsiedlungen wurden saniert, neue Häuser entstanden vor allem in den historischen Dörfern und Siedlungen Biesdorf, Kaulsdorf und Mahlsdorf.“ (Website Bezirksmuseum)

Die ausführliche Beschreibung zu den Ausstellungen finden Sie unter folgendem Link: http://www.kultur-marzahn-hellersdorf.de/AKTUELLE-AUSSTELLUNGEN

Ergänzt werden die Ausstellungen durch Veranstaltungen, Führungen und jede Menge Publikationen, z.B. zur Mühlengeschichte des Bezirkes usw. usf.

Ortsteilserie Marzahn - Blick auf Alt-Marzahn (c) HellersdorfBerlin-umsonst.com

Ortsteilserie Marzahn – Blick auf Alt-Marzahn
(c) Hellersdorf.Berlin-umsonst.com

Verbinden Sie Ihren Besuch mit einem Spaziergang durch das alte Angerdorf, kehren Sie ein ins KulturGut, vielleicht findet gerade der Keramikmarkt o.a. statt. Sie merken, viele Kleinode bilden zusammen eine beeindruckende Gesamtheit.

Und: Marzahn-Hellersdorf ist nicht nur Platte.

Ihre KG

 

 

Fotos 1-3  (c) Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: