Isoldes Filmtipp: Frühstück bei Monsieur Henri

frhstck-bei-monsieur-henri-2015-filmplakat-rcm236x336uFrühstück bei Monsieur Henri

Ein Film von Ivan Calberac

Komödie. Frankreich 2015. 99 Min., OmU. Kinostart 21. Juli 2016

 

Monsieur Henri (Claude Brasseur) ist ein echter alter Griesgram, der seine Frau schon vor Jahren durch einen Unfalltod verloren hat und alleine in einer Pariser Altbauwohnung lebt. Sein Sohn möchte, dass sein Vater einen Mitbewohner aufnimmt, die Wahl fällt auf die Studentin Constance (Noemie Schmidt), die, da sie sich die Miete eigentlich nicht leisten kann, in ein skurriles Geschäft mit ‚Monsieur‘ Henri verfällt.

Das alles klingt wie schon oft gehört und gesehen und man erwartet die dazugehörigen Klischees, aber es geht auch anders: zärtlich und verletzlich reiben sich die Protagonisten – alt mit jung –  aneinander und entwickeln Beziehungen, die so hoffnungsvoll sind, dass einem das ‚Herz aufgeht‘.

Ein schöner, nachdenkenswerter Film ist entstanden, geeignet dazu, sich froh aus dem Kino heraus zu bewegen, etwas Neues zu wagen und Menschen neben sich mit anderen Augen zu sehen.

 

I.A.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein schöner, nachdenkenswerter Film ist entstanden, geeignet dazu, sich froh aus dem Kino heraus zu bewegen, etwas Neues zu wagen und Menschen neben sich mit anderen Augen zu sehen.

 

I.A.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s