Berlin ab 50…

… und jünger

Enkelkinder

Eine Freundin sagte, das Schönste an Enkelkindern sei, man könne sie wieder bei den Eltern abgeben und sich erholen. Die Natur hat es sinnvoll eingerichtet, Kinder zu bekommen wenn man jung ist. Normalerweise bekommt man sie nicht über 50. Nun ist es heute für Frau möglich, sich auch mit 60 noch ein Kind einpflanzen zu lassen. Zu diesem Thema habe ich eine treffende Geschichte gehört. Eine deutlich reife ältere Dame wird mit ärztlicher Hilfe tatsächlich noch Mutter und lädt ihre neugierigen Freundinnen ein, das Baby zu bewundern. Die Freundinnen trinken Kaffee und schwatzen und fragen endlich ungeduldig nach der erwarteten Besichtigung. Sie werden vertröstet. Schließlich bricht eine Freundin nach der anderen auf, ohne das Baby gesehen zu haben. Kaum sind alle fort, fragt der verstörte Gatte: „Ja sag mal, warum hast Du unser Baby denn nicht gezeigt, es ist doch gesund und hübsch!?“ Seufzend antwortet seine betagte Frau: „Ja wenn ich doch nur noch wüsste, wo ich es hingelegt habe.“

Da sind doch Enkelkinder, die nach Bedarf und Fähigkeiten behütet und bespaßt werden die vernünftigere, deutlich bessere Variante. Das vergnüglichste an ihnen sind ihre Aussprüche, sozusagen „Enkelkindermund“ ! Hier sind meine von Freunden und Verwandten gehörten Favoriten:

Opa, als Du jung warst, gab es da noch Dinosaurier?

Oma, deine Augen sehen aus wie Sonnen, Du hast so viele Strahlen drum herum.

Die sich ankuschelnde Enkelin betrachtet ihre vorlesende Oma genau: „Omi, dein Hals sieht aus wie ein Luftballon, bei dem die Luft raus ist.“ Das hört die entsetzte Schwiegertochter und sagt erziehend: „Aber Kind, so etwas sagt man doch nicht, das ist nicht nett.“ Darauf antwortet die Kleine weinerlich: „Aber ich habe Omi doch lieb, auch wenn sie hässlich ist“.

Nun bin ich doch sehr gespannt auf die zukünftigen Aussprüche meiner noch kleinen Enkelkinder.

AR

Bild (c) AR

Noch ein Hinweis:

Liebe Leserinnen und Leser,

falls Sie zu einem Beitrag einen (ersten) Kommentar senden wollen, so klicken Sie bitte unterhalb der Überschrift auf den Schriftzug HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR.

Falls Sie regelmäßig per Mail über das Erscheinen neuer Beiträge unterrichtet werden wollen (Newsletter), so finden Sie in der Spalte rechts neben dem Text unter Blog über E-Mail folgen ein Feld, in welches Sie Ihre Mailadresse eintragen können.

Falls Sie frühere Beiträge suchen, so finden Sie ebenfalls in der rechten Spalte – ganz oben – ein Suchfeld, in welches Sie Schlagwörter eingeben können. Die Suche dann bitte mit Return auslösen.

Ein Kommentar

  1. A.L.

    (Fast) das Beste daran ist die Kinderzeichnung. Natürlich sehen sich Enkelkind und Oma ähnlich – wie sollte es auch anders sein! Ein netter Beitrag. Und ein bisschen böse.
    A.L.
    P.S. Das Suchfeld habe ich tatsächlich irgendwie übersehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: