Berlin ab 50…

… und jünger

Wegwerfen – ein guter Vorsatz fürs neue Jahr

Wegwerfen oder nicht? Das ist hier die Frage

Ich sitze hier nun – mit guten Vorsätzen fürs neue Jahr –  vor meinem Schreibtisch und möchte Ordnung schaffen. Der Papierberg vor mir rechts ist so groß, dass ich kaum darüber weg blicken kann. Was hat sich da nur alles angesammelt!

Ein schlauer Mensch hat wohl einmal festgestellt: was man in den letzten drei Jahren nicht mehr benutzt hat, kann weggeschmissen werden. Tja, selbst das Netz bietet seitenlang lediglich nur Antworten auf das große Wegschmeißen von Lebensmittel.  Oder seitenlang Alternativen „wegschmeißen oder verkaufen“.  Auch da würde es ja wieder los gehen:  Fotos machen, anmelden, Passwort, verhandeln per Mail oder ggf. per Telefon. Ich will einfach nur wegschmeißen!!

Ich erinnere mich bei dieser Gelegenheit daran, dass ich als Selbstständiger vor Jahren meinen Laden aufgelöst (welch elegante Umschreibung) habe. Unterm Strich habe ich damals  99% weggeschmissen. Trauriger weise stellte ich auch nach Jahren noch fest: es wäre alles noch zu gebrauchen gewesen. Nun gut – weg ist weg und erledigt. Und den Richtigen zu finden,  der damit, ob geschenkt oder gekauft, noch etwas anfangen kann, ist das Suchen nach der berühmten Nadel im Heuhaufen. Trotzdem bekam ich regelmäßig zittrige Hände wenn  ein Gegenstand über der Mülltonne zum Einwurf schwebte, ich hörte ihn jedes Mal vor Aufbegehren schreien. Es machte plumps, klirr und er war WEG. Ganz einfach WEG.

Wo fange ich an? Soll ich erst mal nach Jahren (s. Poststempel) oder nach Themen wie Urlaub, Gebrauchsanweisungen, Krankenkasse, Bankbericht u.v.a.m. sortieren, um dann den Mülleimer zu erfreuen? So – jetzt aber los.  Ich gucke mir beim Sortieren die Unterlagen noch einmal an und denke, die kannst Du doch noch gebrauchen, hier wolltest Du doch nochmal nachfassen, oder hier sollte ich noch einmal anrufen…. Der Stapel von rechts wurde immer kleiner und landete auf der linken Seite. Jetzt aber nach Datum und Themen geordnet. Leider wurde er nicht kleiner. Und NUN?

Tatsächlich kam mir jetzt der Gedanke Ja oder Nein, kann weg oder kann nicht weg. Der Stapel links guckte mich traurig, fast flehentlich an, aber ich war stärker und bereit zum Handeln. Der Gedanke  kann weg siegte und immer häufiger kam mir dieser entschlossene Gedanke weg in den Sinn.

Nur manchmal merkte ich tatsächlich das Ringen in meinem Kopf: Brauchst du das nicht doch noch? Wolltest du nicht noch? Kannst du nicht eventuell nochmal? Leg das doch einfach nochmal zur Seite….Nein: ich blieb stark!

Liebe Blogleser,  ich denke,  Sie können es nachvollziehen wie es mir erging. Wenn Sie andere Erfahrungen gemacht haben, dann schreiben Sie doch einfach mal einen Kommentar. Das wäre doch mal eine gute Tat und wird bestimmt nicht weggeworfen. Ich freue mich auf Ihre Kommentare

Ihr brd

Ein Kommentar

  1. Günter K.

    Mein lieber brd, Du sprichst mir (und sicher nicht nur mir) ja sowas aus dem Herzen.
    Ich weiß nicht wie viele solcher Versuche ich schon hinter mir habe ???
    Es will einfach nicht gelingen. Und sollte es doch einmal geklappt haben, fragt garantiert drei Tage später jemand nach irgendwas. Aber wir geben nicht auf. Es soll ja Leute geben, die machen vor dem Wegwerfen noch von jeder Seite ´ne Kopie.
    Übrigens das Problem besteht ja nicht nur mit den sichtbaren Stapel. Auf unseren Computern sieht es ja meist auch nicht anders aus. Nur der Vorteil ist, die Datenmassen man nicht. Bis der Rechner mal wieder nach mehr Gigabyte schreit. Aber laß mal, unsere Nachfahren tun sich da glaub ich nicht so schwer.
    Viele Grüße
    Günter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: