Berlin ab 50…

… und jünger

Ist Sprache eine Waffe?

Veranstaltungstipp:  „Salon Sophie Charlotte 2018“ | 20.01.2018 18:00 Uhr – 24:00 Uhr

„Sprache ist eine Waffe. Haltet sie scharf.“ schreibt Kurt Tucholsky alias Peter Panter 1929 in einer seiner berühmten Glossen. Können Worte wirklich die Welt verändern – dieser Frage können Sie im  „Salon Sophie Charlotte 2018“  am 20.01.2018, 18:00 – 24 Uhr,  im Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, 10117 Berlin, nachgehen. Der Eintritt ist frei, auch eine  Anmeldung ist nicht erforderlich. Sie können sich also noch ganz spontan entschließen.

Sophie Charlotte war die zweite Ehefrau  Friedrichs I. und die erste Königin in Preußen, sie war die Großmutter Friedrichs des Großen und eine gebildete Frau.  Im Gegensatz zu ihrem Mann liebte sie den klugen Gedankenaustausch, Musik und Tanz. Mit dem Philosophen  Gottfried Wilhelm Leibniz pflegte sie seit 1697 eine freundschaftliche Beziehung, im Park von Schloss Charlottenburg (um 1700 noch Lützenburg oder Lietzenburg) unternahmen sie gemeinsam ausgedehnte „philosophische Spaziergänge“ und  ein paar Jahre später machte Sophie Charlotte ihn zum Präsidenten der Berliner Akademie der Wissenschaften. Genauso war sie aber auch den barocken Vergnügungen und schöngeistigen Dingen aufgeschlossen und vererbte ihr beachtliches musikalisches Talent vielen ihrer Nachfahren.  Der „Salon Sophie Charlotte“ sieht sich ganz in der Tradition der „Philosophin auf dem Fürstenthron“.

Der Abend ist dem Nachdenken über die Wirkung von Sprache, über unsere Sprache als Instrument gewidmet. Sprache verändert sich, Sprachen sterben aus, digitale Sprachassistenten revolutionieren unser Leben. Sprache lässt uns träumen, sie dient der Bewusstwerdung, der Verständigung, wir erschaffen mit ihr Utopien ebenso wie Poesie. Sie zeigt uns Möglichkeiten und Grenzen auf und manchmal ist sie auch eine Waffe.

Das Akademiegebäude am Gendarmenmarkt wird an diesem Abend von der 1. bis zur 5. Etage mit künstlerisch-wissenschaftlichen Beiträgen bespielt. In Lichtinstallationen der Beuth Hochschule für Technik Berlin wird „Die Schönheit der Sprache“ inszeniert, das „Digitale Wörterbuch“ fordert zum Spiel mit Sprache auf und die Schauspielerin Kathrin Angerer liest Tucholskys „Sprache ist eine Waffe. Haltet sie scharf.“ – um nur einige zu nennen.

(c) Judith Affolter

Hier auf der website http://www.bbaw.de/ können Sie das gesamte Programm. Rund 100 Sprach-Experten, Wissenschaftler und Künstler gestalten diesen Abend: Von der  Nobelpreisträgerin Herta Müller bis hin zum Poetry-Slammer Bas Böttcher. Die Bandbreite ist enorm: Wie kommunizieren Tiere oder  „Muss Recht verständlich sein“, „Politische Pöbeleien von Luther bis Trump“ sind ebenso Thema wie die Sprache des Koran, Goethes erotische Sprache oder das radikale Zwiegespräch zwischen Dichter und Computer in der Code Poetry. Es geht um die Sprache der Gene und der Formeln genauso wie um die Sprache der Bilder und der Düfte. Die Veranstaltung wird teilweise simultan in Gebärdensprache übersetzt.

(c) Judith Affolter

Meiner Erfahrung nach ist der Andrang groß. Es lohnt sich also, sich rechtzeitig in der Akademie einzufinden und sich vorher schon ein paar Gedanken zu machen, welche Veranstaltungen  sie besuchen möchten. Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Noch ein Hinweis des Veranstalters:  Während der Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen gemacht, die potentiell für Zwecke der allgemeinen Öffentlichkeitsarbeit in verschiedenen Medien publiziert werden.  Und: Bitte kommen Sie ohne große Taschen und Rucksäcke!

Sophie Charlotte wollte immer, wie Leibniz erwähnte,  „das Warum des Warum“ wissen – in diesem Sinne wünschen ich viel Vergnügen und bleiben Sie weiterhin neugierig.

go

 

 

 

 

Ein Kommentar

  1. Isolde

    Interessant!

    ________________________________

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: