Kraftwerk Gottes

 

Die  kleine Notiz in einer Lokalzeitung brachte mich auf die Spur:Achim Freyer hat eine Ausstellung in der Kirche am Hohenzollernplatz: „Licht aus Farbe“ .  Nicht die Bilder überraschten mich, sondern der Kirchenraum, der den Besucher an diesem sonnigen Nachmittag in blaues, grünes, rotes Licht hüllt…

Am „Kraftwerk Gottes“ , wie die Kirche im Volksmund heißt, fahre ich oft vorbei, habe mir das aber das Haus von innen noch nie angesehen. Was für ein überwältigender Raumeindruck.

Die evangelische Kirche, die zwischen 1930 bis 1934 nach Entwürfen Ossip Klarweins von dem Architekturbüro Fritz Höger erbaut wurde, gilt als Hauptwerk deutscher expressionistischer Architektur.  1943 brannte sie aus, wobei  wesentliche Elemente des Innenraums verloren gingen. Bis 1961 wurde die Kirche zwar  weitestgehend instandgesetzt, allerdings wurden erst bei einer der umfangreichen Sanierung von 1990 bis 1991 die letzten Kriegsschäden beseitigt.

 

Im Jahr 1990 schuf  nun  Achim Freyer, den ich vor allem als Maler und Bühnenbildner kenne,  die seitlichen Kirchenfenstern und taucht den expressionistische Kirchenschiff  in Licht und Farbe. Die Ausstellung ist nur noch bis 28.Oktober, aber die Kirche sollten Sie sich unbedingt ansehen.  Auf mich hat sie einen tiefen Eindruck gemacht.

 

Noch bis zum 28.Oktober  „Licht aus Farbe“ – Achim Freyer – Malerei 
Di, Do, Fr 14-18 Uhr; Mi + Sa 11-13 Uhr
Kirche Am Hohenzollernplatz | Nassauische Straße 67, 10717 Berlin
Eintritt frei.

 

Ein Gedanke zu “Kraftwerk Gottes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s