Das Märchen von der ewigen Jugend

Der Glöckner von Notre Dame, Der König der Löwen, Der Tanz der Vampire, Mamma Mia, Anastasia und wie die Musicals alle heißen. Vielleicht sind Sie ein Fan dieser Art des Musiktheaters, vielleicht haben Sie alle schon gesehen, vielleicht denken Sie auch, dies ist vor allem etwas für Jüngere. Sie werden staunen und vielleicht regt der Bericht von Hans Jacobs Sie ja zu einer kleinen Reise nach Oberhausen und in Ihre Vergangenheit an.

BAT OUT OF HELL – Das Märchen der ewigen Jugend

Wer jenseits der 50 Jahre alt ist, dem sind in seiner Jugend sicher Meat Loaf und seine Hits  – wie zum Beispiel “Paradise by the Dashboard Light” – begegnet. Die Lieder dieses begnadeten Sängers und seines Komponisten Jim Steinman haben eine ganze Generation geprägt. Sie handeln von der Liebe, von Träumen, von den Irrungen der Jugend und sie sind opulent, eingängig und einfach schön. 1977 erschien das ursprünglich als Musical geplante Musikalbum BAT OUT OF HELL. Im Metronom Theater in Oberhausen wird das Stück nun seit November 2018 als Musical aufgeführt. Viele bekannte Lieder von Meat Loaf und Jim Steinmann wurden ins Deutsche übersetzt und in einer eigenen Rahmenhandlung verwendet.

Das Metronom Theater in Oberhausen

Natürlich geht es wieder um die Liebe und die ewige Jugend. Die dramatische Geschichte spielt in einer dystopischen Welt nach einer weltweiten Katastrophe. Ein behütetes und privilegiertes Mädchen verliebt sich in den Anführer einer wilden Straßengang und verlässt im Streit mit ihrem überfürsorglichen Vater ihr Elternhaus. Auch die Ehe der Eltern zerbricht letztlich an diesem Streit, bis es –  wie kann es anders sein – am Ende zu einem großen Finale mit Happy End kommt.

Die ewige Jugend spielt auch inhaltlich eine zentrale Rolle: Infolge der globalen Katastrophe kam es einer Spaltung der Menschheit. Ein Teil der Menschen lebt in Wohlstand hinter hohen Mauern (z. B. die Protagonistin mit ihren Eltern), während der andere Teil der Menschheit in Armut lebt. Zudem sind sie genetisch geschädigt und bei ihnen endet der Alterungsprozess mit 18 Jahren, dennoch werden sie so alt wie alle anderen auch – also ewige Jugend als Fluch und Segen zugleich. Sie bilden wilde Straßengangs und ihr Leben besteht aus Feiern, Drogen, Musik und Motorrädern.

Vor der Vorstellung

Und so war nun in Oberhausen der Saal voller Menschen jenseits der 50, die sich begeistert dem Spektakel hingaben. Geboten wurde eingängige und opulente, ins Ohr gehende und zum Mitsingen einladende Musik, perfekte und aufwändige Präsentation mit allen Möglichkeiten der modernen Bühnentechnik inclusive Pyrotechnik und in den Orchestergraben stürzenden Autos. Verbunden mit den Erinnerungen und Emotionen der eigenen Jugend war es ein berührender Abend, der sich mit einem Wort zusammenfassen lässt: Grandios!

Nach der Vorstellung – Schlussapplaus

Ausführliche Infos finden Sie unter https://www.stage-entertainment.de/musicals-shows/oberhausen/bat-out-of-hell/landingspage/vom-album-zum-musical.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s