Das Jüngstes Gericht – ein Thema in Varianten

THE LAST JUDGEMENT SCULPTURE ist eine beeindruckende Ausstellung im Wandelgang der Gemäldegalerie, die Sie noch bis 12.Juli 2020 besuchen können. Nehmen Sie sich Zeit und das Begleitheft und lassen Sie den Raum, der an das Mittelschiff einer romanischen Kirche erinnert,  und die einzelnen Stationen dieses „jüngsten Gerichts“ auf sich wirken.

Die 25teilige Skulturengruppe zählt zu den Hauptwerken des englischen Künstlers Sir Anthony Caro (1921 – 2013) und wurde 2001 erstmals im Rahmen der Eröffnung der Kunsthalle Würth in der Johanniterkirche in Schwäbisch Hall gezeigt.  Hier in Berlin  ist das Besondere, dass man dieses Skulpturenensemble mit zehn Gemälden  –  von Hieronimus Bosch  und  Lukas Cranach d.Ä.,  von Fra Angelico bis Jan Vermeer –  in Beziehung setzen kann, wenn man sich auf die Reise durch die Gemäldegalerie begibt.

Caros „The Last Judgement Scultpure“ bereichert die vielen Varianten zum Thema um neue Blickwinkel und so ist die Gemäldegalerie plötzlich ein congenialer Ort für diese imposante, begehbare Installation .

Seien Sie neugierig, es lohnt sich!

go

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s