Berlin ab 50…

… und jünger

Kategorie-Archive: Kino

Berlinab50 – unsere Themen, unsere Autoren

Liebe Leserinnen, liebe Leser, wir freuen uns, Ihnen in möglichst kurzer Abfolge unterschiedliche Themen anzubieten, stets aus der Sicht der Generation „Über 50“, wie es der Titel unseres Blogs verspricht. Dabei sind wir bemüht, jenen Themen den Vorzug zu geben, die nicht die Titelseiten der Presse, der Internet-Nachrichten oder der TV-Magazine füllen. Wichtig ist uns …

Weiterlesen

Isoldes Filmtipp: A UNITED KINGDOM (Erinnerung)

Sie erinnern sich an diesen Filmtipp? Morgen, am 30. März, ist der Kinostart für A UNITED KINGDOM Regie: Amma Asante. Land: Vereinigtes Königreich. 105 Minuten Der Film basiert auf außergewöhnlichen, wahren Begebenheiten. Im Jahre 1947 verliebte sich Seretse Khama, König von Bechuanaland (dem heutigen Botswana), in die Londoner Büroangestellte Ruth Williams. Ihre Heirat wurde nicht …

Weiterlesen

Isoldes Filmtipp: FENCES

Denzel Washington ist gemeinsam mit Todd Black und Scott Rudin für die Produktion verantwortlich und übernahm dann noch die Regie und die Hauptrolle. Der Film ist seit Februar in den Kinos, leider nur noch im Bali und im CinemaxX am Potsdamer Platz zu sehen. Drama, basierend auf dem Pulitzer preisgekröntem, gleichnamigen Roman des amerikanischen Autors …

Weiterlesen

Isoldes Filmtipps: EMPÖRUNG und´´´´´´´´´ A UNITED KINGDOM

Zwei Filme kommen jeweils im Februar und März in unsere Kinos, die in den 50er Jahren spielen. Anhand von umfangreichen Archivmaterial wird diese Epoche detailliert beschrieben und nachempfunden: EMPÖRUNG …die Geschichte einer jugendlichen Rebellion. Nach dem gleichnamigen Erfolgsroman (2008) von Philip Roth auf die große Leinwand gebracht. Er lief bereits während der 66. Filmfestspiele in …

Weiterlesen

Isoldes Filmtipp: 67. BERLINALE 2017

Eine  Vorinformation zu den 67. Internationalen Filmfestspielen Berlin, die am Donnerstag, den 9.2. eröffnet werden Im Wettbewerb und dem Berlinale Special konkurrieren 18 der 24 ausgewählten Filme um den Goldenen und die Silbernen Bären. 22 der Filme feiern auf dem Festival ihre Weltpremiere. Jurypräsident wird Paul Verhoeven aus den Niederlanden sein. Zur Jury gehören Dora …

Weiterlesen

Isoldes Filmtipp: DIE ÜBERGLÜCKLICHEN – von Strohblumen und Neurosen

Eine Tragikomödie von Paolo Virzi Italien/Frankreich 2016, 116 Minuten. Premiere im offiziellen Programm des diesjährigen Festival de Cannes in der Quinzaine des Realisateurs. Der Film hat seinen Bundeskinostart am 29.12. 2016 Der italienische Regisseur bekam 1994 für seinen Debütfilm LA BELLA VITA eine Golden Goblet Auszeichnung für den Besten Ersten Film, seitdem hat sich Virzi …

Weiterlesen

Isoldes Filmtipp: TRANSIT HAVANNA – von Daniel Abma

Transidentität ist seit der Antike bekannt, eine wissenschaftlich fundierte Betrachtung prägte aber erst Anfang des 20. Jahrhunderts Magnus Hirschfeld mit dem Begriff „Seelische Transsexualität“. Mit seinem Dokumentarfilm sind dem niederländischen jungen Regisseur drei lebendige Porträts von Menschen gelungen, die außerhalb des gesellschaftlichen Fokus in Kuba leben. Da ihr Geschlecht nicht mit ihrem gefühlten Geschlecht übereinstimmt, …

Weiterlesen

Mein besonderes Kinoerlebnis

Unsere in München studierende Tochter setzt sich gerade sehr mit der arabisch-orientalischen Welt auseinander. Bei ihrem letzten Besuch in Berlin überredete sie mich, sie ins Kino zu begleiten. Der Film, um den es ging, spielt im Iran. Da ich gerne ins Kino gehe und offen für Neues bin, ließ ich mich nicht lange bitten. Und …

Weiterlesen

Der unzufriedene Mr. Hitchcock und Berlin

Sie kennen ihn alle – den berühmten Hitchcock-Film DIE VÖGEL. Ab 1961 drehte der Altmeister des „Suspense“ diesen Hollywoodfilm  nach der gleichnamigen Novelle Daphne du Mauriers. Die Vögel selbst wurden trickanimiert und wirkten durchaus realistisch, aber die Tonaufnahmen von echten Krähen dagegen wirkten einfach zu harmlos, um die mörderischen Vögeln wirklich bedrohlich erscheinen zu lassen. …

Weiterlesen

Das Licht zwischen den Meeren….

…meine persönliche Kinoempfehlung: Erinnern Sie sich an die Filme „Blue Valentine“ (2010)  oder „The place beyond the pines“ (2012)  von dem Regisseur Derek Cianfrance? Mich haben beide Independentfilme nachhaltend beeindruckt. Nun ist ein neuer Film seit 8. September in unseren Kinos: THE LIGHT BETWEEN OCEANS – mit dem wunderbaren Michael Fassbender. Der Ex-Soldat Tom Sherbourne …

Weiterlesen