Familientreffen der Madonnen

Advent, das Warten aufs Christkind, das Weihnachtsfest  und Maria mit Kind gehören einfach zusammen. Vielleicht auch aus diesem Grund wählt die Berliner Gemäldegalerie den 13.Dezember 2019 als Eröffnungstermin für ihre neue Sonderausstellung "Raffael in Berlin - Die Madonnen der Gemäldegalerie" -  auch wenn der Todestag von Raffael sich erst am 6. April 2020  zum 500.Mal … Familientreffen der Madonnen weiterlesen

Wien – eine Liebesklärung

Wien ist auch dieses Jahr wieder zur lebenswertesten Stadt weltweit gekürt worden. Berlin ist im alljährlichen Städtevergleich des englischen Magazins „The Economist“ auf Platz 25 gelandet. Mit stolzen 99,1 von 100 möglichen Punkten ist Wien absoluter Spitzenreiter, was die Lebensqualität, Gesundheitsversorgung, Umweltsituation, Infrastruktur und vor allem das Kulturangebot angeht. Gerade zurück von einem Besuch in … Wien – eine Liebesklärung weiterlesen

Industriesalon Schöneweide

Im Frühjahr berichteten wir hier über Initiativen, Berliner Industriedenkmale als Tourismusziele besser zu vermarkten (https://berlinab50.com/2019/02/24/berliner-industriedenkmale-entdecken/). Heute nun ein Erfahrungsbericht von einer sehr informativen Führung durch eine Mitarbeiterin des Industriesalons Schöneweide über das ehemalige AEG-Gelände in Oberschöneweide. Der Stadtteil Schöneweide ist noch heute eng mit der Geschichte der Industrialisierung Berlins verbunden und zeugt von der einstigen … Industriesalon Schöneweide weiterlesen

Mein Lieblingscafe auf der Museumsinsel

Das Cafe im wunderschönen Bodemuseum scheint ein Geheimtipp zu sein, jedenfalls ist es selten überlaufen - und man sitzt hoch oben in der Kuppel und kann auf Roß und Reiter vom Großen Kurfürsten, Friedrich Wilhelm von Brandenburg,  hinuntersehen. Wann immer ich in der Gegend bin und mich auf einen Kaffee verabrede oder auch mal eine … Mein Lieblingscafe auf der Museumsinsel weiterlesen

Der ungewohnte Menzel – auf Papier

Dieser frierende Schutzmann ist seit 2019 wieder zurück im Kupferstichkabinett, wo er zwischen 1891 bis 1945 in der "Sammlung der Zeichnungen" der Nationalgalerie zuhause war. 1945 geriet in den Kriegswirren in Verlust.  Genauso wie die "Dame im Coupé".  Auch sie konnte 2019 nach über 70 Jahren wieder neben ihrem Mann im Eisenbahncoupé Platz nehmen. Mit … Der ungewohnte Menzel – auf Papier weiterlesen

Gruß aus…

Die Postkarte hatte gestern ihren 150.Geburtstag und sie existiert, trotz aller elektronischer Konkurrenz und ständiger Portoerhöhung, immer noch. Die erste "Correspondenzkarte" wurde am 1. Oktober 1869 in Österreich auf den Weg gebracht. Was wir uns heute kaum vorstellen können: Dies war  ein durchaus revolutionärer Akt. Denn über Jahrhunderte hinweg war man nicht gewöhnt, offene Nachrichten … Gruß aus… weiterlesen