Man sieht nur, was man weiß

Schon lange schwebte mir vor, wieder zu studieren. Also "studieren", nach Lust und Laune, ohne Druck und ohne Pflichten, ohne Prüfung und Klausuren, mit Zeit und Muße für Wissensgebiete, die mich interessieren. Eine romantische Vorstellung, wenn ich an mein eigenes Studium denke. Wie dem auch sei, ich informierte mich an der FU über das Gasthörer … Man sieht nur, was man weiß weiterlesen

So schön werden sie nie mehr …

Sind sie Ihnen auch schon aufgefallen? Die vielen uni-bunten Litfaß-Säulen.... So schön wie jetzt werden sie wohl nie wieder. Der alte Betreiber hat bei einer Ausschreibung die Aufgabe an eine andere Firma verloren. Nun werden also die alten Litfaß-Säulen,  auch weil sie wohl Asbest-verseucht sind, abgebaut und bis Juni 2019  durch Neue ersetzt werden. Bis … So schön werden sie nie mehr … weiterlesen

„Ich habe mich in Berlin verliebt“ – In Memoriam Bill

Im Mai 2014 hatte der Blog Ihnen Bill Sheckleston, den ehemaligen Britischen Vizekonsul von Berlin,  in einem Interview vorgestellt.  Am 16. Dezember 2018 ist er nun in Berlin gestorben,  am 04. Januar 2019  nahmen  Familie, Freunde und Wegbegleiter in der St. George's Anglican Church (Berlin - Westend)  von ihm Abschied.  Dies möchte ich zum Anlass … „Ich habe mich in Berlin verliebt“ – In Memoriam Bill weiterlesen

Mit Fontane durchs Jahr

Erinnern Sie sich noch an das Fontanejahr 1998? Damals wurde der 100. Todestag (20.9.1898) des märkischen Dichters von einem Jahresprogramm des Berliner Museumspädagogischen Diensts und des Theodor Fontane Archivs  begleitet. In einem 117 Seiten umfassenden Büchlein wurde eine Vielzahl von Veranstaltungen und Touren auf den Spuren Fontanes und seiner Werke in Berlin und Brandenburg aufgeführt. … Mit Fontane durchs Jahr weiterlesen

Rückenansicht

Vor 20 Jahren wurde die Washingtoner Erklärung ( eigentlich: Grundsätze der Washingtoner Konferenz in Bezug auf Kunstwerke, die von den Nationalsozialisten beschlagnahmt wurden ) als eine zwar rechtlich nicht bindende, moralisch aber umso mehr verpflichtende Übereinkunft unterzeichnet, um die während der Zeit des Nationalsozialismus beschlagnahmten Kunstwerke als Raubkunst zu identifizieren, deren Vorkriegseigentümer oder Erben ausfindig … Rückenansicht weiterlesen