Berlin ab 50…

… und jünger

Kategorie-Archive: Mein Berlin

Die Schildbürger

Bei meinen gelegentlichen Spaziergängen um den Schlachtensee ist mir aufgefallen, wie viele Schilder es am Seeufer gibt. Wer eigentlich macht sich die Gedanken über das, worüber die Bevölkerung – hier speziell die „Erholungssuchenden“ – damit aufgeklärt werden sollen? Könnte den Spaziergängern die Schönheit eines märkischen Gewässers möglicherweise entgehen, wenn sie nicht mit Schildern darauf hingewiesen würden? …

Weiterlesen

Hungerkünstler

Die Nachricht im Tagesspiegel vom 7. März .2017 „ Knochige Models in Porno-Pose“, die von extrem mageren Models in der Werbekampagne von Yves Saint Laurent berichtet, ist für mich Anlass, hier einmal über die große und kurze Zeit heute vergessener „Sensations-Künstler“ im Berlin der 1920-er Jahre zu berichten: die der Hungerkünstler. Im Nachkriegs-Berlin, von Arbeitslosigkeit, …

Weiterlesen

Treppauf, treppab

Friedenauer Treppenhauskonzerte Am gestrigen Sonnabend fanden nun wie angekündigt die ersten Friedenauer Treppenhauskonzerte statt. Die Idee dazu stammt vom Verein Südwestpassage e.V., der bereits seit zehn Jahren die Friedenauer Kunstszene belebt, als da sind die jährliche Kultour mit über 70 offenen Ateliers, die Friedenauer Lesenacht, das Kurzfilmfestival Friedenale oder die Couchpoetos. Fast unerwartet wurden die …

Weiterlesen

Machen Sie mit!

  Gesucht werden… Menschen jeden Alters, die Freude am Schreiben und dabei etwas zu sagen haben und die aktiv in unserem Team mitmachen wollen. Es gibt weder Hierarchien, Vorgaben noch Protokolle. Wir treffen uns einmal im Monat zu einer Redaktionsbesprechung um Themen und Ziele abzustimmen. Wer wir sind Die „Redaktion“ von berlinab50 besteht derzeit aus …

Weiterlesen

Treppenhauskonzerte in Friedenau

Sie kennen aus früheren Beiträgen längst die Südwestpassage Kultour, ein Kunstereignis in Berlin-Friedenau, das immer Anfang Oktober stattfindet. Tausende von Besuchern werfen einen Blick hinter die Kulissen der Maler, Bildhauer und Fotografen. Bis dahin allerdings ist es noch lange hin, und an den Herbst mag man jetzt sowieso noch nicht denken. In allernächster Zeit jedoch …

Weiterlesen

HIERONYMUS BOSCH

Eine Ausstellung, die keine Ausstellung ist? Diese Frage stellte sich mir als ich Bilder von Hieronymus Bosch in der Alten Münze Berlin sah. Es war ein Erlebnis, ein Event der besonderen Art. Ich bin Liebhaber von großformatigen Bildern, untermalender Musik , und bewegten, animierten Bildern. Mich faszinieren Bilder als große Projektionen auf Pop Konzerten ebenso …

Weiterlesen

Wir mischen mit – ohne uns geht nüscht!

Erinnern Sie sich an den Beitrag im Sommer letzten Jahres – „Müller kriegt Besuch“ (vom 20. Juli 2016, https://berlinab50.com/2016/07/20/mueller-kriegt-besuch/)? Es ging um einen kurzen Film, den eine Gruppe von Senioren als Beitrag zur Seniorenwoche drehte, und war ein Aufruf zur Wahl der Seniorenvertretung. Das Motto war : „Wir mischen mit – ohne uns geht nüscht“. …

Weiterlesen

Kultur im Bunker

In Hitlers Hauptstadtplanung spielte neben den großen propagandistischen Planungen zur Welthauptstadt Germania ab 1933 der Bau von Bunkern und Luftschutzräumen – in Vorbereitung des Krieges – bereits sehr früh eine große Rolle. Sichtbar im Stadtbild geblieben sind beispielsweise der ehemalige „Reichsbahnbunker Friedrichstraße“ in der Reinhardtstraße in Mitte. In ihm wird seit 2007 zeitgenössischen Kunst aus …

Weiterlesen

Hei-Jo ihr Pappnasen

Hei-Jo, von Heiterkeit und Jokus Heute lese ich im Kalender, dass mal wieder fast Nacht ist, am Montag davor Rosen verschenkt wurden und am Mittwoch wieder alles vorbei ist. Die Fünfte Jahreszeit geht zu Ende. Aus meiner Nachbarwohnung hörte ich in der letzten Woche zur TV-Primetime ein lautes Tata – Tata – Tataaaaaa, gefühlte neun mal …

Weiterlesen

Immer Ärger mit Rudolf Wissell

Warum Namensvergaben manchmal schaden Staumeldung von der Rudolf Wissel Brücke gehören fast jeden Tag dazu. Über 175 000 Autos werden hier täglich gezählt. Und nun erscheint, wie die Zeitungen meldeten, der Neubau der in die Jahre gekommenen Rudolf-Wissell-Brücke dringend. Eine europaweite Ausschreibung beinhaltet die Sanierung der 939 Meter langen Brücke, die zwischen 1958-1961 gebaut wurde. …

Weiterlesen