Berliner Plätze: Kennen Sie den Joseph-Joachim Platz?

Die Haltestelle "meiner" Buslinie M29 liegt an diesem Platz und die Ansage machte mich neugierig. Wer war  Joseph Joachim? Der unscheinbare  Platz zwischen Hubertusbader Straße und Hubertusallee im Grunewald  wurde  1967 in einer Art Wiedergutmachung nach dem Geiger und Komponisten Joseph Joachim (28.06.1831 – 15.08.1907) benannt. Wieso Wiedergutmachung? Der 1831 in Österreich-Ungarn geborene Joseph Joachim … Berliner Plätze: Kennen Sie den Joseph-Joachim Platz? weiterlesen

Der Sommer kommt zurück

Der Sommer kommt zurück, die nächste Hitzewelle ist angekündigt.  Nach den letzten ziemlichen kühlen Tagen freut man sich wieder auf Sommerwärme. Temperaturen bis weit über 30 Grad, dazu strahlender Sonnenschein. Doch ganz ungefährlich sind solche Super-Sommer-Tage nicht, warnt das Umweltbundesamt und der Deutsche Wetterdienst. Sonne und Hitze im Übermaß schaden der Gesundheit - und sind … Der Sommer kommt zurück weiterlesen

Der Apotheker Theodor Fontane

Im Januar haben wir  hier über die vielfältigen Aktivitäten zu Fontanes  200. Geburtstag  berichtet und ein Bericht über die Sonderausstellung zur Geschichte des Apothekerberufes und des Arzneimittelwesens  im 19. Jahrhundert im Cottbuser Apothekenmuseum angekündigt (https://berlinab50.com/?s=fontane). Hier ist er nun. Im historischen Ambiente der fast 450jährigen Löwenapotheke am Cottbuser Altmarkt ist in der liebevoll gestalteten, kleinen, … Der Apotheker Theodor Fontane weiterlesen

Alexander von Humboldt und der Orden Pour le Mérite

Dieses Jahr feiert Berlin den 250igsten Geburtstag von Alexander von Humboldt (1769–1859), der durch seine Forschung auf den Gebieten der Geographie, Geophysik, Meteorologie, Botanik, Zoologie und  Astronomie als einer der letzten Universalgelehrten gilt. Seine Reiseberichte und Weltbeschreibungen aus Mittel- und Südamerika sowie Asien sind legendär und viele Orte in fernen Weltengegenden  tragen seinen Namen, sogar … Alexander von Humboldt und der Orden Pour le Mérite weiterlesen

Warum sollte Berlin das nicht schaffen…

Das Leitmotto des bekannten Berliner Flaneurs, Feuilletonisten und Schriftstellers Heinz Knobloch (1926-2003)  „Misstraut den Grünanlagen! " war bereits vor 4 Jahren Motto unseres Berichts über die städtebauliche Zukunft des historischen Stadtkerns Berlins zwischen Fernsehturm, Spree, Marienkirche und Rotem Rathaus (https://berlinab50.com/?s=misstraut). Nun ist in ähnlichen kriegsbedingten Brachen in der Stadtmitte anderer Städte und z.T. mit Bestand … Warum sollte Berlin das nicht schaffen… weiterlesen

Neugierig auf den Nachbarn

Die Berliner Philharmoniker sind  für mich immer ein Sinnbild, wie Europa und die Welt funktionieren könnte. Wie viele Nationalitäten  diesen wunderbaren "Klangkörper" bilden, weiß ich nicht genau, aber alle müssen dem anderen zuhören und  sie müssen sich gegenseitig respektieren, um in Harmonie zusammenzuspielen, ohne die der Ruf sonst ganz schnell ruiniert wäre. Sie kennen sicher … Neugierig auf den Nachbarn weiterlesen