Eine Frage der Perspektive

Neulich las ich in der Berliner Zeitung eine Kolumne*, die mich sehr beschäftigt hat. Es ging um Empathie und eine Klassenarbeit im Ethikunterricht.  Die Aufgabe war, sich in die Gefühls- und Denkwelt eines objektophilen Mannes hineinzuversetzen und die Kompetenzschritte  "Empathie entwickeln" aufzuschreiben. Objektophilie ist die Liebe zu Dingen, Gegenstände sind Liebes- und Sexualobjekt.  Empathie wiederum … Eine Frage der Perspektive weiterlesen

Zum Ersten, zum Zweiten und … zum Dritten! – Eine besondere Versteigerung

Zu einer besonderen Versteigerung wird für den 1. Dezember 2017 in die Galerie im Ratskeller im Rathaus Lichtenberg eingeladen. Besonders deshalb, weil hier der Erlös nicht wie sonst üblich zwischen Einlieferer und Veranstalter geteilt wird, sondern weil der gesamte Erlös von den einliefernden Künstlern und Kunstfreunden für einen sozialen Zweck gespendet wird. Der Erlös kommt … Zum Ersten, zum Zweiten und … zum Dritten! – Eine besondere Versteigerung weiterlesen

Der, die, das Stolle(n)

Im letzten Beitrag berichteten wir hier über eigene Erfahrungen beim Stolle backen und versprachen mehr Informationen zur Geschichte der Stollenbäckerei. Die Dresdner sagen ja  "der Stollen" oder "der Striezel", während die Leipziger immer "die Stolle" sagen. Und nach der jüngsten Rechtsprechung könnte man auch „das Stolle“ sagen, immer dann, wenn das  Backwerk sich nicht nach … Der, die, das Stolle(n) weiterlesen

Zwischen Mehl und Milch….

"In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei - Zwischen Mehl und Milch macht so mancher Knilch eine riesengroße Kleckerei..." klingt es fröhlich aus meiner Küche, denn heute ist großer Backtag.  Schon seit Jahren backen wir  Stollen, sächsische Stolle. Und das immer Ende Oktober, spätestens Anfang November - damit die Stollen ruhen können und zum Adventstee … Zwischen Mehl und Milch…. weiterlesen

Aufgespießt: Alte weiße Männer….

„Alte weiße Männer sind das Problem“  titelte neulich der „Tagesspiegel“ (30.10.2017) und zitierte damit  einen  (meiner Meinung nach überschätzten) englischen Erfinder („Internet der  Dinge“, geboren 1968), der in diesen "alten weißen Männern" die größten Hemmnisse des Fortschritts sieht. Nach dem Brexit schrieb die Journalistin Christina Kufer auf „Bento“, dem  online-Jugendmagazin des Spiegels,  wegen der hohen  … Aufgespießt: Alte weiße Männer…. weiterlesen

Deutschlands erste berühmte Köchin…

....  und ihr Kochbuch Am 16.10.2017 war Welternährungstag, der allen Medien Anlass war, an die Verschwendung von Lebensmitteln, an Hunger und Fehlernährung zu  erinnern. Lange schon in Europa und Nordamerika bemerkbar,  grassieren nun auch in  Afrika, Asien oder Südamerika Übergewicht und Fettleibigkeit mit fatalen gesundheitlichen Folgen und das bei dort gleichzeitiger Unterernährung anderer Bevölkerungsgruppen. Knapp … Deutschlands erste berühmte Köchin… weiterlesen