Berlin ab 50…

… und jünger

Kategorie-Archive: Tipps

Wolken und andere Erscheinungen …

„Wolken und andere Erscheinungen“ heißt ein im Wettermuseum Lindenberg (südöstlich von Berlin, zwischen Storkow und Beeskow) gezeigtes Buch des englischen Naturforschers Thomas Ignatius Maria Forster (1798-1860), der neben dem deutschen Physiker Ludwig Friedrich Kämtz (1801-1867) an der Entwicklung der heute noch gültigen Wolkenklassifikationen in Schichtwolken, Haufenwolken und Schleierwolken beteiligt war.  Ja, sie haben richtig gelesen- …

Weiterlesen

Staubi, mein neuer Mitbewohner…

Man kann ja gegen unsere Technisierung und Digitalisierung eine skeptische Haltung entwickeln, man kann der guten alten Zeit nachweinen, als man noch Postkarten und Briefe schrieb und nicht sms oder mails. Oder als man noch selbst eine Scheinwerfer-Birne an seinem Auto auswechseln konnte und nicht deswegen umgehend in die Autowerkstatt fahren muss, da nur ein …

Weiterlesen

Rettet das Ofenmuseum Velten!

Den ersten warmen Sonntag im März nutzten wir, um einen lange geplanten Besuch im „Ofen –und Keramikmuseum Velten“ nun endlich durchzuführen. Wir hatten im Juli 2017 gelesen, dass dieses einzigartige brandenburgische Museum- übrigens  das älteste und bedeutendste Ofenmuseum  in Deutschland mit einer „heißen“ Beziehung zu Berlin-  von der Schließung bedroht sei. Das Museum befindet sich …

Weiterlesen

Abschied auf Zeit

Abschied auf Zeit: Das Schloss auf der Pfaueninsel schließt Das größte Sanierungsprogramm in der Geschichte der Hohenzollern-Schlösser und  -Parks beginnt in diesem Jahr und sichert mit  400 Millionen Euro bis 2030 den dringenden Sanierungsbedarf  an historischen Bauwerken und Schlössern. Das Geld hat die  Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) im letzten Jahr aus dem …

Weiterlesen

SHARING HERITAGE – gemeinsames Erbe

Europäisches Denkmaljahr 2018 und die feine französische Küche Kannten Sie das „Le Piaf“ in der  Charlottenburger Schloßstraße, das Ende  2016 leider schloss? Ich hab das neue Domizil der feinen französischen Küche  vor einigen Tagen im Wedding zufällig  wiedergefunden und das kam so: Bereits im letzten Jahr  hatte die EU-Kommission auf Vorschlag Deutschlands für 2018  ein …

Weiterlesen

Neu gelesen (11): König Dame Bube von Vladimir Nabokov

Über die Bücherkiste in der Stadtbücherei Westend stolperte Ferdinand zwar nur einmal, doch gleich zwei Bücher fielen ihm dabei in die Hände. Außer dem bereits besprochenen Titel Animal triste von Monika Maron auch eine gebundene Ausgabe von König Dame Bube von Vladimir Nabokov, 1960 erschienen im Bertelsmann Lesering. Es handelt sich um eine klassische Dreiecksgeschichte, …

Weiterlesen

Isoldes CD-Tipp: UHREN GIBT ES NICHT MEHR

Vor Weihnachten des vergangenen Jahres gab es in der Sendung „Zeitpunkte“ des RBB eine Rätselfrage zu „Barbara“, einer französischen Sängerin, die durch ihr Chanson „Göttingen“ in Deutschland bekannt geworden ist. Die Lösung gab ich im Funkhaus in der Masurenallee ab und hoffte auf einen Gewinn aus der vorgestellten Literaturliste, wobei ich vor allem auf die …

Weiterlesen

Ist Sprache eine Waffe?

Veranstaltungstipp:  „Salon Sophie Charlotte 2018“ | 20.01.2018 18:00 Uhr – 24:00 Uhr „Sprache ist eine Waffe. Haltet sie scharf.“ schreibt Kurt Tucholsky alias Peter Panter 1929 in einer seiner berühmten Glossen. Können Worte wirklich die Welt verändern – dieser Frage können Sie im  „Salon Sophie Charlotte 2018“  am 20.01.2018, 18:00 – 24 Uhr,  im Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, …

Weiterlesen

Trotz Zerstreuung denke ich nur an Dich….

Weihnachten – in  zwei Wochen ist es nun schon wieder soweit und vielleicht brauchen Sie noch ein Geschenk für einen an der Geschichte des 18.Jahrhundert Interessierten. Ich hätte da etwas für Sie: Das Hörbuch  „….solange wir zu zweit sind„. 2003 hörte ich eine Lesung im Rahmen der Potsdamer Schlössernacht im Tempel der Freundschaft, den Friedrich …

Weiterlesen

„Unsere scheene Oberlausitz“

Unter “Eventreisen” fand ich eine kleine 3-Tages-Reise in die Oberlausitz. Da ich als Kleinkind einmal in ein Kindererholungsheim in die Oberlausitz verschickt wurde und damit nur schöne Kindheitserinnerungen verbunden waren, wollte ich die Gegend gerne noch einmal ’nacherleben‘. Und es wurde zu einer Reise voller Erlebnisse, die mich nachdenklich und froh machten und die ich …

Weiterlesen