Ein kurzer Blick ins neue Bauhaus-Museum in Weimar

Am 6. April  2019 wurde das neue Bauhaus-Museum in Weimar anläßlich des 100jährigen Jubliläum der Werkstätten eröffnet. Nacharbeiten gehen noch bis weit in den Mai hinein. Als das Bauhaus 1925 Weimar verließ und nach Dessau ging, forderte  Wilhelm Köhler, der Leiter der Kunstsammlungen zu Weimar,  Walter Gropius zu einer gemeinsamen kritischen Sichtung des Bestandes auf.  … Ein kurzer Blick ins neue Bauhaus-Museum in Weimar weiterlesen

Theater-Architekten

Helmer & Fellner- Architekten des Bürgertheaters in der österreichischen Monarchie Vor einigen Tagen wurde hier über den Berliner Theaterarchitekten des Historismus Bernhard Sehring geschrieben. Unsere „Komische Oper“ wurde jedoch von einem Wiener Architektenduo gebaut, über das heute berichtet werden soll. Auslöser der unglaublichen Baukarriere der beiden Wiener Architekten Ferdinand Fellner (1847–1916) und Hermann Helmer (1849–1919) … Theater-Architekten weiterlesen

Bernhard Sehring – ein vergessener Berliner Architekt

Im „Architekturführer Berlin" (Markus Braun Juni 2010) ist er mit zwei Einträgen erwähnt, in Uwe Kielings 2003 erschienenes Buch „Berlin Bauten und Baumeister“ ist er überhaupt nicht aufgeführt und doch hat er die Architektur im Historismus in Deutschland mitgeprägt und uns vor allem eindrucksvolle Theaterbauten (aber auch das Künstlerhaus St.Lukas und die Roseburg ) hinterlassen. … Bernhard Sehring – ein vergessener Berliner Architekt weiterlesen

Fröhliche Ostern!

 Frühling lässt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte; Süße, wohlbekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, Wollen balde kommen. Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist's! Dich hab ich vernommen! Mit Eduard Mörike wünschen wir Ihnen SONNIGE UND FRÖHLICHE OSTERTAGE