Berliner Adressbücher

  Ein den Berlinern leider zu wenig bekannter, aber einfach zu hebender Schatz. Die 128 digitalisierten Berliner Adressbücher (mit 385.000! digitalisierten und bildbearbeiteten Seiten mit Index-Daten) aus der Zeit von 1799 bis 1943 sind auf der Webseite der Zentral- und Landes Bibliothek für jedermann einsehbar: https://www.zlb.de/besondere-angebote/berliner-adressbuecher.html. Die Sammlung ist von großem zeitgeschichtlichem und dokumentarischem Wert … Berliner Adressbücher weiterlesen

Heimatmuseum II: Das Steglitz-Museum

Das Steglitz–Museum in Lichterfelde Muss Heimatgeschichte altertümlich, heimattümelnd und langweilig sein? Ist der museale Ansatz von „Heimat“ in unserer schnelllebigen Zeit einer hochkomplexen, globalisierten und vernetzten Welt überhaupt noch zu vermitteln? Verbindet sich "Heimat" heute noch mit dem Geburtsort? Hat nicht „Heimat“ seinen ausschließlichen Vergangenheitsbezug verloren? Aber wie identifiziere ich mich mit meinem Wohnumfeld, wie … Heimatmuseum II: Das Steglitz-Museum weiterlesen